preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload
Dienstag, 21. August 2018

4. Fachkongress "Investitionen im Krankenhaus - wer mit wem und wie"

Datum: 10. November 2011Ort: Bonn

Fachprogramm

Uhrzeit

Hauptprogramm

10.00

Eröffnung und Begrüßung
Dipl.-Kfm. Rolf Rossbach, RRC-Congress GmbH, Berlin
Rechtsanwalt Neithart Neitzel (Staatssekretär a. D.), Berlin

10.05

Krankenhausfinanzierung – Spagat zwischen Staat und Markt
Staatssekretärin Petra Müller-Klepper, Hessisches Sozialministerium, Wiesbaden

10.45

Diskussion

11.00

Kaffeepause

11.20

Podiumsdiskussion

Welchen Nutzen haben private Partner bei der Klinikfinanzierung?

– Beschaffungsvarianten im Klinikbau: konventionell versus PPP
– Businesspläne und ihre Finanzierung

Teilnehmer:

  • Rechtsanwalt Dr. Mathias Hellriegel LL.M., Eggers Malmendier Rechtsanwälte, Berlin
  • Jörg Freese, Beigeordneter für Jugend, Schule, Kultur und Gesundheit, Deutscher Landkreistag, Berlin
  • Mathias Richter, Gruppenleiter für Hochschulmedizin und Bauangelegenheiten der Universitätskliniken, Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes
    Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
  • Direktor Stefan H. Wedel, Commerzbank, Zentrales Geschäftsfeld Corporate Banking, Frankfurt/Main
  • Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Hans Wilhelm Alfen, Bauhaus-Universität Weimar

Leitung:
Rechtsanwalt Neithart Neitzel (Staatssekretär a. D.), Berlin

12:50

Vorstellung der Workshops

13.00

Mittagspause

14.00-17.00

Drei parallele Workshops

17.00

Abschlussdiskussion nach den Workshops im Plenum
Wie geht es weiter mit der Investitionsfinanzierung der Krankenhäuser?

17.10

Schlusswort


Workshop 1: Das Universitätsklinikum der Zukunft

Moderation: Rechtsanwalt Dr. Mathias Hellriegel LL.M., Eggers Malmendier – Rechtsanwälte, Berlin

Uhrzeit

Workshop 1

14.00

Investitionsfinanzierung von Universitätsklinika – gestern, heute, morgen
Dr. Matthias Wokittel, Kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums Düsseldorf

14.30

Diskussion

14.45

Erfahrungen aus Frankreich für Hochschulkliniken in Deutschland
Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Dieter Jacob, Technische Universität Bergakademie Freiberg

15.15

UB West revisited: Das Projekt und sein Stand
Dipl.-Kfm. Dr. Tilo Uhlig, Prokurist, Private Sector Participation Consult (PSPC), Berlin

15.45

Diskussion

16.00

Kaffeepause

16.15

Die Finanzierung des UB West in Köln
Dipl.-Kauffrau Britta Timm, Fachbereichsleiterin PPP, Deutsche Kreditbank AG, Berlin

16.45

Diskussion

17:00

Ende von Workshop 1


Workshop 2: PPP-Modelle bei Plankrankenhäusern

Moderation: Rechtsanwalt Neithart Neitzel, Staatssekretär a. D., Berlin

Uhrzeit

Workshop 2

14.00

Die Grundlagenarbeiten der ÖPP-Deutschland AG zum Krankenhausbereich
Burkhard Landré, Direktor bei der ÖPP-Deutschland AG, Berlin

14.30

Diskussion

14.45

Hochtaunuskliniken revisited: Von der Vertragsgestaltung über die Finanzierung und die Grundsteinlegung bis zur Inbetriebnahme

  • Dipl.-Verwaltungswirtin, Finanz-Betriebswirtin Stephanie Dreher, Managerin, ANDREE CONSULT, Siegburg
  • Dipl.-Ing. Architekt Christian Zenker, Projektleiter, ARCADIS Immobilien Consulting, Frankfurt/Main
  • Nora Emme, M.J.I., Rechtsanwältin, Noerr LLP, Berlin
  • Dipl.-Kfm. Martin Eilbacher, Bereichsleiter Public Private Partnership, Prokurist, Hannover Leasing GmbH & Co.KG, Frankfurt am Main
  • Dipl.-Ing. Till Ebinger, Prokurist, Leiter Abt. Investorenprojekte, BAM Deutschland GmbH, Stuttgart
  • Dipl.-Ing. Karsten Valentin, Leiter Bereich Infrastruktur, Leitender Baubeauftragter Hochtaunus-Kliniken gGmbH, Bad Homburg v.d.H.

15.45

Diskussion

16.00

Kaffeepause

16.15

Erfahrungen aus dem Projekt Kliniken des Main-Taunus-Kreises gGmbH (Leasingmodell)

  • Dipl.-Verwaltungswirtin, Finanz-Betriebswirtin Stephanie Dreher, Managerin, ANDREE CONSULT, Siegburg
  • Dipl.-Ing. Andreas Grüll, Projektleiter, Drees & Sommer, Stuttgart

16.45

Diskussion

17:00

Ende von Workshop 2


Workshop 3: Die Rolle privater Bau-, Technologie- und Managementpartner

Moderation: Dr.-Ing. Dirk Daube, Bauhaus-Universität, Weimar

Uhrzeit

Workshop 3

14.00

Planung, Bau und Betrieb – PPP und andere Angebote für Partnerschaften
Dipl.-Ing. Lorenz Kohlbecker, Geschäftsleitung, Prokurist, Bilfinger Berger Hochbau GmbH, Niederlassung Project Development, Frankfurt am Main

14.30

Diskussion

14.45

Medizintechnik-Unternehmen als Partner der Kliniken
Dipl.-Wirtsch.-Ing. J. Heiko Borwieck, Geschäftsführer Service und Vertrieb, Dräger Medical Deutschland GmbH, Lübeck

15.15

Planung, Bau und Betrieb – die Rolle von SIEMENS bei Technologiepartnerschaften und PPP
Dipl.-Ing. Christian Horn, SIEMENS AG, Healthcare Sector, Customer Solutions Division, Erlangen

15.45

Diskussion

16.00

Kaffeepause

16.15

Planung, Bau und Betrieb – die Rolle von VAMED bei PPP und Partnerschaften
Frank-Michael Frede, Geschäftsführer , Mitglied der Geschäftsführung der VAMED Management und
Service GmbH Deutschland, Berlin

16.45

Diskussion

17:00

Ende von Workshop 3